Nach dem historischen Sieg der Vernunft in Europa am 2. März 2009 hat sich für kurze Zeit ein Fenster zur dauerhaften Absicherung der Gentechnik-Freiheit Österreichs aufgetan: Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich will „das Eisen schmieden, so lange es noch heiß ist“ und sich jetzt mit Nachdruck dafür einsetzen, dass jedes EU-Mitgliedsland selbst bestimmen kann, ob es gentechnisch veränderte Organismen (GVO) zulässt oder nicht.

Weil jeder Minister aber nur so stark ist, wie die Anzahl und die Entschlos­sen­heit der Menschen hinter ihm, haben die BIONIERE die Aktion „Gentechnikfreie Zone Österreich“ gestartet:

1)         In einer von der überparteilichen "Initiative Gentechnikverbot“ koordinierten Unter­schriften­aktion werden Nationalrat und Bundesregierung aufgefordert, ein generelles Gentechnik-Verbot für Österreich zu erlassen. Mehr bei www.gentechnikverbot.at

2)         Bauern, Bäuerinnen und GärtnerInnen können durch GVO-Verzichtserklärungen auf die Aussaat von gentechnisch veränderten Samen verzichten und damit (wegen der Abstandsregelungen) große "Gentechnikfreie Zonen" schaffen. Die Steiermark ist auf diese Weise schon fast zur Gänze gentechnikfrei!

3)         Gemeinden können durch einen Beschluss im Gemeinderat ihr gesamtes Gemeindegebiet zur "Gentechnikfreien Zone" erklären. Dazu gehört auch den Einsatz von gentechnikfreiem Tierfutter. Das Vulkanland geht diesen tourismusfördernden Weg.

4)         Kirchliche Land- und Forstwirtschaftsbetriebe sind der Schöpfung gegenüber verpflichtet, gentechnikfrei zu wirtschaften.

5)         In Naturschutzgebieten, Nationalparks sind gentechnisch veränderte Organismen wegen der Gefährdung des Artenbestandes verboten.      

6)         Wussten Sie, dass normales Geflügel mit gentechnisch verseuchtem Futter aufgezogen wird? Wussten Sie, dass das pflanzeneigene Gift im Magen der Tiere nicht abgebaut wird und somit auf jedem Teller landet? Mehr dazu bei der BIONIERE Aktion >> "Gentechnik-Gift im Essen - So ändern wir es jetzt!" 

            Das haben WIR bereits geändert! In Österreich wird Geflügel inzwischen nur mehr gentechnikfrei gefüttert! Und im März 2012 hat der REWE Konzern mit der Umstellung seines Schweinefleischangebots auf gentechnikfrei begonnen - die andern Handelsketten werden folgen!

7)         Wirklich groß und erfolgreich kann diese Aktion natürlich nur dann werden, wenn sehr viele Österreicherinnen und Österreicher rasch und aktiv mithelfen. Österreich braucht Sie jetzt! >> Mithelfen!

Gemeinsam machen wir Österreich GENTECHNIK-FREI !!