Was jeder tun kann
BIONIER(IN) werden -> Mitgliedsantrag ausfüllen

Besondere Aufgaben

Kontakt

 Was jeder tun kann

  1. Sich immer wieder ausreichend und ausgewogen informieren, was lebensfördernd ist und was nicht – vor allem über die regelmäßigen News auf der BIONIERE Webseite und über die BIONIERE Akademie

  2. Besonders interessante Beiträge auf www.bioniere.org regelmäßig an Freunde und Bekannte weiter leiten oder ausdrucken und weiter geben

  3. Primär das einkaufen, was ökologisch erzeugt wurde und aus der eigenen Region stammt, an zweiter Stelle alles andere, was aus der Region kommt, an dritter Stelle Ökologisches aus Österreich. Denn mit jedem Euro entscheiden wir über Lebensqualität und Anzahl der Arbeitsplätze in unserer Region

  4. Primär zu Fuß gehen oder Radfahren, an zweiter Stelle öffentliche Verkehrs­mittel nutzen und nur dann das Auto, wenn es gegenüber den anderen Verkehrsmitteln wesentliche Vorteile bringt. Auch damit entscheiden wir über die Lebensqualität in der Region – und über die Nachhaltigkeit unserer Gesundheit

  5. Den BIONIEREN bei ihrer Arbeit für die Lebensqualität tatkräftig und regelmäßig helfen – das heißt hie und da beliebige >> Spenden überweisen und/oder selbst

>> BIONIER(IN) werden

 

BIONIERE

... denken „bio-logisch“ und engagieren sich

  • für biologische Landwirtschaft nach den Gesetzen der Natur (und gegen deren Chemisierung, Monokulturen und Genmanipulation)
  •  für die Stärkung der Nahversorgung durch Lebensmittel und Energie aus der Region (gegen den „Globalisierungswahn“)
  •  für eine ökologische Kreislaufwirtschaft (gegen Verschwen­dung von Ressourcen und die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen)
  •  für die massive Stärkung der Familien in ihrer Ganzheit (gegen die Forcierung Kinderkrippen und sündteuren Pflegeanstalten)
  •  für natürliche Lebensweisen und Heilmethoden (und gegen das Geschäft mit „gezüchteten“ und erfundenen Krankheiten)
  •  für die Selbstbestimmung jedes Einzelnen und der Völker (gegen Fremdbestimmung und Ausbeutung durch Konzerne)
  •  für alle anderen lebensfördernden Regelungen, Produkte und Technologien (gegen lebensfeindliche, wie Atomkraftwerke)

BIONIER Vorteil 1: Gemeinsam Spaß und Erfolg haben!

BIONIERE bahnen neue Wege (BionierModelle)

  •  lokal (duplizierbare Aktionen, Genfrei-Partys, Bürgerinitiativen)
  •  regional (Genfrei-Saatpakete, -Zonen und Volksabstimmungen)
  •  global (Öko-Einkauf, ökologischer Fußabdruck, Öko-Investment)

BIONIER Vorteil 2: Anderen zeigen, wie es geht!

BIONIERE lernen ständig dazu (BionierAkademie)

  •  biologisch – ökologisch (Ernährung, Bewegung, Umwelt)
  •  mental – sozial (interne + externe Kommunikation)
  •  beruflich – finanziell (von Handwerken bis Netzwerken)

BIONIER Vorteil 3: Alles können, was gewünscht wird!

BIONIERE halten zusammen (BionierNetzwerk)

  •  Verbindendes „Kult-Label“ auf T-Shirts, Taschen, Kappen, Jacken, etc. als freiwillige Deklaration der besonderen Verpflichtung
  •  Organisierte Nachbarschaftshilfe (Leistungs- und Warentausch mit Zeitgeld, Zeitkonten, Tauschpartys und Marktplatz im Internet)
  •  Beziehungsnetzwerk der BIONIERE (Vermittlung von Bildungs- und Arbeitsplätzen, Geschäftspartnern, Wohnungen, etc. im Team)

BIONIER Vorteil 4: Alles haben, was gebraucht wird!


>> BIONIER(IN) werden

Besondere Aufgaben

Jede Organisation ist so gut wie die Menschen, die sich für das Erreichen der Ziele dieser Organisation engagieren. Das gilt auch für die BIONIERE. Vor allem brauchen wir jetzt:

1.     BIONIERE, die beim Gewinnen neuer Mitglieder mithelfen, indem sie auf unsere Aktionen, auf diese Webseite und auf die Wochentreffen aufmerksam machen

2.     BIONIERE, die eine Kontaktadresse angeben und eine regionale Gruppe aufbauen

3.     ProjektleiterInnen für größere und kleinere Aktionen der BIONIERE

4.     Internet-Profis, die mithelfen, die Webseite bekannter und beliebter zum machen

5.     BereichsredakteurInnen für das ständige Aktualisieren unserer Webseite

6.     Webdesigner und ProgrammiererInnen für deren schrittweise Verbesserung

7.     Bekannte Persönlichkeiten, die sich offen zu den Zielen der BIONIERE bekennen

8.     Werbepartner und Sponsoren zur Mitfinanzierung der BIONIERE Aktionen

Jedermann und jedefrau ist herzlich willkommen!

Bitte meldet euch aber nur dann, wenn ihr auch dieses Engagement auch leisten könnt. Für eine angemessene Bezahlung eurer Leistungen reichen die Euro der BIONIERE derzeit noch nicht aus. Voraussichtlich ab März 2009 wird es aber schon unser erstes „Zeitgeld“ geben – und das wird mit Sicherheit wertbeständiger sein als der Euro.

Kontakt

Interessierte melden sich einfach per Mail oder telefonisch bei der jeweiligen regionalen BIONIER Gruppe oder bei einer der folgenden Kontaktadressen:

Sissy Sabler

Telefon: 01 587 8115   Mobil: 0699 1913 0763

E-Mail: sissy.sabler@bioniere.org

Kary Nowak

Telefon: 02236 41 908    Mobil: 0699 1303 3030

E-Mail: kary.nowak@bioniere.org