PostHeaderIcon Frank Stronach ruft zur "Revolution" auf!

Nur WIR 99 % können unser Land noch retten!

Rettungsschirme! Sparpaket! Reichensteuer! Schuldenbremse! Eurobonds! Wie aufgeschreckte Hühner gackern, rennen und fliegen die Politiker seit Monaten hilflos umher und bringen doch nichts zusammen, was Hand und Fuß hat. Denn weiterhin fließen die Milliarden in dubiose Töpfe in Brüssel und Luxemburg, in ein von Pharmariesen und Bürokraten krank gemachtes Gesundheitssystem, in den Förderungsdschungel der Parteien, in die Tunnelgräber der Baukonzerne und in eine parasitäre Finanzwirtschaft.

 

PostHeaderIcon BIONIERE trauern um fleißige Aktivistin

Am Sonntag, den 30. Oktober 2011 ist eine unserer treuesten Aktivistinnen, Christa Biegl im 51 Lebensjahr verstorben. Wir trauen nicht nur um eine treue und fleißige Aktivistin, sondern auch um einen lieben Menschen, dem das Schicksal so manches aufgeladen hat.

 

PostHeaderIcon Gentechnik: Der US-Landwirtschaft droht Kollaps

Drei Vorträge von Prof. Don Huber über „Die Auswirkungen der Gentechnik“

Eine drastische Warnung vor den katastrophalen Folgen der Gentechnik kommt aus dem „Mutterland“ der Risikotechnologie Gentechnik: Der renommierte US-amerikanische Forscher Don Huber warnt vor einem „Kollaps der landwirtschaftlichen Infrastruktur“. Schuld sei ein krankmachender, völlig neuer Organismus, der u.a. große Ernteausfälle bei Gensoja und Genmais verursachte.

 

PostHeaderIcon EU-Gericht verbannt Gen-Honig aus den Regalen

Honig mit Spuren gentechnisch veränderter Pflanzen dürfte dank eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs bald aus den Supermarktregalen verschwinden. Lebensmittel, die auch nur geringste Rückstände von solchen Pflanzen enthalten, gelangen künftig nur noch nach Prüfung und Zulassung in den Handel, so die Richter in Luxemburg am Dienstag. Das wegweisende Urteil ist auch eine Schlappe für die EU-Kommission und Lobbygruppen der Agrarindustrie.  

PostHeaderIcon “Gentech-Supergau” im Genfrei-Musterland

Die Steiermark rühmt sich bei jeder Gelegenheit, das beste Gentechnik-Vorsorgegesetz und die meisten gentechnikfreien Zonen Österreichs zu haben und jetzt so etwas: Die Universität Graz hat im öffentlich zugänglichen Teil (!!) des botanischen Gartens illegal gentechnisch veränderte Raps- und Tabakpflanzen angebaut!